Verschiedene formen von Aluminiumfilm


Alufolie mit Papier kaschiert

Aluminiumfolie kann man für vielfache Gelegenheiten bzw. für unterschiedliche Einsatzgebiete nutzen. Trotzdem bleibt die herausragende Eigenschaft sicherlich die Fähigkeit Energie zu leiten.

Bei Verbundfolien, also Folien, die mit einem anderen Material kaschiert wurden, nutzt man die Vorteile der einzelnen Komponenten optimal aus. Auch Alufolie mit Papier kaschiert, wird für verschiedene Gebiete und Anwendungsbeispiele genutzt.

Aluminiumverbundfolien nutzt man zum Beispiel, um korrosionsempfindliche Produkte in Wasserdampf undurchlässiger Verpackung zu verpacken.

Als sogenannte Dampfsperre findet, mit Papier kaschierte, Aluminiumfolie zum Beispiel im Baugewerbe Verwendung.

In vielerlei Hinsicht ist die Kaschierung mit unterschiedlichen Materialien sinnvoll, denn die Vorteile von zwei Komponenten können so genutzt werden. Und da sich Aluminiumfolie hervorragend verarbeiten lässt, ist sie als Träger-Material bestens geeignet.

Alufolie klebend

Klebende Alufolie meistens als Alu-PP Klebeband genutzt

Selbstklebende Aluminiumfolie in Form von Klebeband, wird bei der Isolierung von zum Beispiel Glaswolle-Bahnen oder -Matten benutzt. Aber auch zur Abdichtung von Heizungsrohren kann klebende Alufolie benutzt werden.

Zur Abdichtung und Isolierung und auch bei der Verklebung von Dampfsperren sind selbstklebende Alufolien bestens geeignet. Denn immer wenn die Wasserdampfdiffusion behindert werden sollte, wird eine Aluminiumfolie benötigt. Diese verhindert, dass eine Dämmschicht durch eindiffundierenden Wasserdampf durchfeuchtet wird. Auch im Saunabereich sind Dampfsperren mit klebender Alufolie zu verbinden. Das heißt, dass Dämmmatten mit Aluminiumfolie und einer Schicht, zum Beispiel aus Glas- oder Steinwolle miteinander verbunden werden, indem sie mit Klebestreifen aus Aluminiumfolie sorgfältig verbunden werden.

Klebende Aluminiumfolie

Die Vorteile von Aluminiumfolie werden in vielen Bereichen des Hausbaus und der Haustechnik sinnvoll eingesetzt. Positive Eigenschaften einzelner Komponenten werden miteinander auch bei der Verwendung von Aluminiumfolie kombiniert. Klebende Bestandteile werden mit Alufolie gekoppelt. So entsteht klebende Aluminiumfolie, die zum Beispiel für die Verarbeitung von Dampfsperren im Hausbau wichtig ist.

Klebende Aluminiumfolie kann auch bei der Isolation im Heizungsbau genutzt werden. Im allgemeinen sind klebende Aluminiumfolien auch als Hitzeschutz von Bauteilen und Oberflächen vor zu hoher Wärmestrahlung sinnvoll. Hier ist ein Einsatz von klebender Aluminiumfolie bei Temperaturen von -40 bis ca 250ºC möglich. Auch als Reparaturkomponente kann klebende Aluminiumfolie schnelle Hilfe leisten. Aufgrund der ausgezeichnetetn Wärme- und Kältebeständigkeit kann klebende Aluminiumfolie auch zum Beispiel bei Bauklempnerei sinnvoll eingesetzt werden.

Alufolie beschichtet

Beschichtete Aluminiumfolie zeichnet sich dadurch aus, dass unterschiedliche Komponenten mit einer Schicht aus Aluminium-Folie kombiniert, sich sinnvoll ergänzen und alle Vorteile für das jeweilige Aufgabengebiet genutzt werden können.

Hierfür gibt es viele Beispiele. Zum Beispiel kann Aluminiumfolie mit einer zusätzlichen Antihaft-Beschichtung versehen werden. Somit erhöht sich die Reißfestigkeit. Die Folie bleibt formstabil. In der Lebensmittelindustrie wird beschichtete Aluminiumfolie für viele Verpackungsarten eingesetzt. Tetrapacks sind von innen mit Aluminiumfolie beschichtet und von außen mit Papier verstärkt. In der Haustechnik kann mit Kleber beschichtete Aluminiumfolie dazu genutzt werden, um Heizungsrohre zu isolieren. Auch im Bastell-Bedarf kann beschichtete Aluminiumfolie in vielerlei Hinsicht verwendet werden. Auch dort werden die Vorteile unterschiedlicher Bestandteile genutzt.

Bedrucken von Aluminiumfolie

Das Bedrucken von Aluminiumfolie ist mit heutigen Druck-Methoden problemlos. Bedruckte Aluminiumfolien werden zum Beispiel in der Lebensmittelindustrie vielfach genutzt. Auch als Geschenkpapier ist bedruckte Aluminiumfolie gerne genommen. In unterschiedlichen Drucktechniken kann Aluminiumfolie bedruckt werden. Hier sind der Phantasie kaum noch Grenzen gesetzt. Ob Kaffee, Butter, Chips oder aber auch Tabletten. Ohne bedruckte Aluminiumfolie kann man sich einen Supermarkt oder eine Apotheke kaum noch vorstellen. Produkte können jahrelang frisch gehalten werden, ohne dabei ihr Aroma zu verlieren, oder aber Duft bzw. Geruch nach außen abzugeben. Dabei verliert bedruckte Aluminiumfolie auch ihre reißfestigkeit und Stabilität nicht.

Auch im Baugewerbe werden Aluminiumfolien ein- oder zweiseitig bedruckt, damit man zum Beispiel die richtige Seite ordnungsgemäß verwendet und es nicht zu Fehlern bei der Verarbeitung kommen kann.

Aluminiumfolie gold

Goldene Aluminiumfolie – besser bekannt als Erste-Hilfe-Rettungs-Folie

Aluminiumfolien gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Auch die Dicke oder Struktur kann je nach Verwendungszweck stark variieren. Denn die vielfachen Anwendungsmöglichkeiten machen Alufolie zu einem wahren Alleskönner.

Auch im Erste-Hilfe-Kasten ist die goldene Alufolie fester Bestandteil. Verunglückte Personen werden mit ihr abgedeckt, um sie vor Unterkühlung, Nässe und anderen Umwelteinflüssen zu schützen. Auch Personen mit Schock werden mit der goldenen Alufolie bedeckt bzw. eingewickelt, um die verunfallte Person vor einer Verschlechterung der Symptome zu schützen.

Im Aufbau ist die goldene Alufolie eine metallisierte Plastikfolie, die aus einer Schicht dünnen, reißfesten, transparenten und wasserdichten Polyester-Folie besteht. Eine extrem dünne, stark reflektierende Aluminium-Schicht ist die zweite Komponente. So entsteht eine silberfarbene und eine goldene Seite, die dadurch entsteht, dass die Aluminiumfolie durch eine gelbliche Polyester-Folie durchscheint.

Auch vor Überhitzung kann die goldene Aluminiumfolie schützen, da sie Sonnenstrahlung abschirmt. Die Wirkung der goldenen Alufolie basiert auf Verminderung des Wärmetransportes durch Reflexion.

Aluminiumfolie schwarz

Schwarz zieht Wärme an. Von einer Seite schwarz beschichtete Alufolie macht sich dieses simple, physikalische Gesetz zunutze. Und genau diese einfache Weisheit erscheint jetzt als Neuentwicklung in der modernen Küche. Denn im Vergleich zu herkömmlicher Aluminiumfolie, transportiert die neu entwickelte, schwarz beschichtete Aluminiumfolie die Hitze im Ofen schnell und gezielt weiter um Brat- bzw. Grillgut.

Im Vergleich zu herkömmlicher Aluminiumfolie lässt sich somit die Grill- bzw. Ofenhitze wesentlich effizienter nutzen. Das Grillgut im Inneren wird schneller heiß. Auch kann beobachtet werden, dass das Grillgut nicht austrocknet.

Auch die Zeitersparnis ist deutlich, denn der Gebrauch der schwarz beschichteten Aluminiumfolie kann zu einer Ersparnis von bis zu einer Stunde führen. Damit spart man also auch viel Energie. Bis zu 100 Grad Celsius höhere Oberflächentemperaturen lassen sich messen. Bislang gibt es nur einen namhaften Hersteller dieser Neuentwicklung. Doch werden in nächster Zukunft sicherlich noch weitere Hersteller ähnliche Produkte auf den Markt bringen. Denn bislang sind die Vorteile auffällig im Vergleich zu herkömmlichen Aluminiumfolien.

Aluminiumfolie stark

Aluminiumfolie gibt es in sehr unterschiedlichen Stärken und Ausführungen. Die Dicke oder Stärke kann je nach Einsatzgebiet sehr variieren. Aluminiumfolien, die in der Verpackungsindustie von Lebensmitteln eingesetzt werden, haben eine deutlich geringere Stärke als Aluminiumfolien, die im Baugewerbe eingesetzt werden. Die Stärke der Aluminiumfolie hat natürlich direkten Einfluss auf die Reißfestigkeit und Stabilität. Mit anderen Komponenten kaschierte Aluminiumfolie ist zum Teil auch häufig noch stärker im Belastungstest. Die Stärke der Aluminiumfolien variieren teilweise enorm. Hier werden dem Kunden viele Varianten geboten.

Risiken von Aluminiumfolien

Aluminium ist ein wertvoller Rohstoff, der in nahezu allen Dingen des täglichen Lebens Verwendung findet. Ob im Baugewerbe, der Autoindustrie, im Haushalt oder der Kosmetikindustrie.

Der Alltag in Industrieländern ist ohne Aluminium kaum vorstellbar. Doch wie sieht es mit möglichen Risiken aus? Klar ist, dass die Herstellung und Verarbeitung von Aluminium große Mengen an Energie verbraucht. Doch gibt es evtl. darüber hinaus auch gesundheitliche Risiken? Aluminium steht im Verdacht, an der Entstehung von Alzheimer und Brustkrebs beteiligt zu sein.

Da Aluminium das häufigste Element der Erdkruste ist, taucht es auch in gewissen Mengen in vielen Nahrungsmitteln auf. Besonders in getrockneten Kräutern aber auch in Schokoladenprodukten. Allerdings gelangt nur ein geringer Bruchteil des Aluminiums aus der Nahrung in den Körper. Auch im Trinkwasser finden sich Spuren von Aluminium. Darüber hinaus enthalten die meisten Deos Aluminiumverbindungen, welche teilweise über die Haut in den Körper gelangen können.

Doch wo sammelt sich das Aluminium im Körper an? In Knochen und Gewebe von Gehirn oder Lunge finden sich Spuren von Aluminium. Bei Alzheimer Patienten vermutet man  einen Zusammenhang zu Aluminium-Ablagerungen und ihrer Erkrankung. Allerdings sind viele Studien von diesem Zusammenhang nicht überzeugt.

Bislang überwiegen die Vorteile, die der Gebrauch von Aluminium hat. Trotzdem sollte man im täglichen Leben auf einen maßvollen Gebrauch von Aluminium acht geben.

Aluminiumfolie verursacht Alzheimer?

Kann der Gebrauch von Alufolie tatsächlich Krankheiten auslösen?

Mediziner und Wissenschaftler sind zu der Erkenntnis gekommen, dass dies wohl möglich ist. Im Gehirn von Alzheimer-Patienten sind scheinbar erhöhte Konzentrationen von Aluminium entdeckt worden. Aktuelle Studien zeigen, dass derzeit weltweit etwa 35 Millionen Menschen an Alzheimer oder anderen Formen der Demenz erkrankt sind. Tendenz steigend. Mehrere unabhängig voneinander durchgeführte Studien zeigen auf, dass viele der Alzheimer Patienten eine erhöhte Konzentration von Aluminium im Gehirn aufweisen.

Eiweißhaltige Ablagerungen (sogenannte Plaques), die bei den Alzheimer Patienten nicht mehr abgebaut werden können, bilden sich laut einer Studie um den Fremdkörper Aluminium. Dies geschieht, um das schädliche Metall vom Gewebe fernzuhalten. Doch auch wenn viele Wissenschaftler von einem Zusammenhang zwischen Alzheimer und Aluminium nichts wissen wollen, sollte man den Gebrauch von Alufolie im Haushalt oder in Kosmetik für sich etwas einschränken oder zumindest hinterfragen. Denn zum Beispiel gelangt unnötig viel Aluminium in den Körper durch den Gebrauch von aluminiumhaltigen Deodorants. Oder durch den Gebrauch von Aluminiumschalen in der Küche, essen wir mit jeder Mahlzeit auch Aluminium mit.

Aluminiumfolie für technische Anwendungen

Aluminiumfolie ist innerhalb technischer Anwendungen nicht mehr wegzudenken. Durch die vielfachen Vorteile wurden viele technische Anwendungen erst möglich. Die Korrosionsbeständigkeit, die Strapazierfähigkeit oder aber auch die elektrische Leitfähigkeit von Aluminiumfolie kann bei technischen Anwendungen ausschlaggebend sein. Selbst  auf eine Stärke von 0,0007mm gewalzt, bleibt Aluminiumfolie komplett undurchdringlich für Licht, Aroma oder aber zum Beispiel Geschmacksstoffe. Technische Anwendungen, die hochgradige Korrosionsbeständigkeit verlangen, können mit Aluminiumfolien realisiert werden. Viele dieser Eigenschaften lassen sich durch verschiedene Oberflächenbehandlungen noch verbessern. Aber auch als Isolator gegen magnetische Strahlung oder aber Radiofrequenzen ist Aluminiumfolie für technische Anwendungen geeignet.

 

Technische Aluminiumfolien

 

Technische Aluminiumfolien werden hergestellt, um die Barriereeigenschaften und das Reflektionsvermögen von Aluminium für technische Bausysteme auszunutzen.

Technische Aluminiumfolien bieten viele Vorteile. Zum Beispiel sind technische Aluminiumfolien nicht brennbar. Somit sind sie für den Brandschutz elementar. Außerdem weisen technische Aluminiumfolien eine elektrische Leitfähigkeit auf. Darüber hinaus können sie die Haltbarkeit bzw. Strapazierfähigkeit vieler Verbundstoffe drastisch erhöhen. Glasfaserkabel oder aber Elektrokabel können mit technischen Aluminiumfolien abgeschirmt werden. Brandschutzverordnungen können mit technischen Aluminiumfolien realisiert und umgesetzt werden.

 

Abschirmen mit Aluminiumfolie (z.B. wlan)

Ein Abschirmen mit Aluminiumfolie von zum Beispiel w-lan Kabeln ist häufig gewünscht und erforderlich. Denn als Ummantelung kann Aluminiumfolie auch für eine längere Lebensdauer von Kabeln sorgen. Auch vor Feuchtigkeit kann Aluminiumfolie ähnlich einer Dampfsperre oder -bremse schützen. Dauerhafte Isolation kann mit dem Abschirmen durch Aluminiumfolie erreicht werden. Korrosionsanfällige Elemente in Elektrokabeln können langfristig geschützt werden.

Ein Abschirmen mit Aluminiumfolie kann immer sinnvoll sein, wenn magnetische Störungen, auch im hoch-sensiblen Bereich, abgeleitet werden sollen. Eine Abschirmung kann auch gegen andere Kabel oder elektronische Schaltkreise sinnvoll werden.

 

Aluminiumfolie im Brandschutz

Aluminium ist ein nicht brennbares Material. Seine Schmelztemperatur liegt bei über 600 Grad. Dadurch hat es beim Brandschutz eine große Relevanz. Aluminiumfolie wird auch speziell bei Feuerwehr und Brandschutz präferiert. Und auch in der Haustechnik spiel Brandschutz eine sehr große Rolle. Baumaterial muß den deutschen Normen des Brandschutzes entsprechen. Daher werden viele Isoliermaterialien mit Aluminiumfolie kaschiert. Denn sowohl die Wärmedämmung ist somit gewährleistet, als auch die Verordnungen für einen optimalen Brandschutz können geleistet werden. Deutlich weniger Gewicht wird mit Aluminium-Verbundstoffen im Brandschutz verbaut. Was bei vielen Leichtbau-Arten von Nutzen ist. Denn zum Beispiel in der Verkehrs- und Autoindustrie spielt das Gewicht eine große Rolle. Aber auch hier ist beim Thema Brandschutz große Aufmerksamkeit angebracht.

 

Aluminiumfolie und ihre Feuerfestigkeit

Da Aluminium eine sehr hohe Feuerfestigkeit besitzt, wird dieser Werkstoff sehr häufig auch im Brandschutz eingesetzt. Die Schmelztemperatur von Aluminium liegt bei über 600 Grad Celsius. Aus diesem Grund kann Aluminium hervorragend im Brandschutz, da wo Feuerfestigkeit gefragt ist, eingesetzt werden.

Feuerfestigkeit wird in vielen Bereichen mittlerweile vorausgesetzt. Auch in der Haustechnik muß das verwendete Material feuerfest sein. Aber auch in Verkehr und bei Feuerwehr oder in der Automobilindustrie zum Beispiel. Feuerfeste Aluminiumfolien werden mit anderen Verbundstoffen in Kombination genutzt, um die größtmögliche Feuerfestigkeit zu erzielen. Denn dadurch, dass der Schmelzpunkt von Aluminium so hoch ist und die Wärme so effektiv reflektiert wird, kann Aluminium weitreichend eingesetzt werden.

 

Aluminiumfolie als Reflektor

Dass Aluminium als Leiter von Energie großartig genutzt werden kann, ist allgemein bekannt. Aber auch als Reflektor kann zum Beispiel anodisiertes Aluminium (also Aluminium, welches durch eine chemische Behandlung gegen Korrosion und Abrieb geschützt wurde) sinnvoll und nahezu ersatzlos angewendet werden.

Beispielsweise wird in der Beleuchtungsindustrie genutzt, dass Aluminium wie ein Spiegel die Lichtstrahlen reflektiert und dabei trotzdem hitzebeständig ist.

Das Reflektormaterial in Lampenschirmen wird in großem Maße mit Aluminium verbaut. Die Vorteile bei Reflektoren sind vielschichtig. Gut ist auch, dass man die erhöhte Leuchtdichte mit unterschiedlichen Abstrahlwinkeln verändern kann. Denn zum Beispiel in Leuchten und Lampen kann es gewollt sein, unterschiedliche Arten der Reflektion zu schaffen.

 

Aluminiumfolie reflektiert Wärme

Aluminium reflektiert zum Beispiel Wärme sehr effektiv und ohne große Streuverluste. Ähnlich einem Spiegel wird Energie in Form von Wärme oder aber auch Kälte abgeleitet. So kann die Wärme nicht eindringen. Dieser Effekt ist zum Beispiel in der Haustechnik sehr häufig gewünscht. Wärme, durch Sonneneinstrahlung wird durch Aluminiumfolie, welche zum Beispiel in der Dämmung eingesetzt wird, abgeleitet. Auch Aluminiumfolie verbaut in Rollos oder Fenstern reflektieren die Wärme und sorgen so für ein angenehmes Wohnklima. Feuerwehrleute arbeiten mit Aluminiumfolien-verstärkten Anzügen, die Wärme reflektieren und den Einsatz teilweise erst möglich machen.

Flugzeugteile sind mit Aluminiumfolien ummantelt, die sowohl die Hitze der Turbinen sicher reflektieren, als auch den extremen Minus-Temperaturen in großen Höhen Stand halten.